Industrie 4.0 im metallurgischen Anlagenbau

Andritz

Industrie 4.0-Anwendungen sind auch für die extremen Produktionsumgebungen der Stahl- und Nichteisen-Produktion besonders sinnvoll und werden bereits vielfach erprobt und genutzt. Dies veranschaulicht eine VDMA-Broschüre zu Chancen und Handlungsfeldern für den metallurgischen Maschinen- und Anlagenbau, die anläßlich der Messe GIFA/METEC/THERMPROZESS 2015 erstmals einem internationalen Fachpublikum präsentiert wurde. Diverse aktuelle Anwendungsbeispiele von Mitgliedsfirmen des Fachverbands Metallurgy runden das Bild einer startbereiten Technologiebranche ab - z.B. die intelligente Wärmebehandlung von Aluminiumband, datengetriebene  Vorhersagesysteme für den Konverterprozess oder die Echtzeitsteuerung von Anlagen bei schwankenden Materialgüten.

Downloads